Posts

Es werden Posts vom Oktober, 2017 angezeigt.

Zweimal Treffer, einmal Pampa...

Bild
Im laufenden Schuljahr hat sich die Astrogruppe mehr als gewohnt den Asteroiden unseres Sonnensystems gewidmet. Angespornt durch die gelungene Beobachtung des Asteroiden 145962 Lacchini (1999 YH5) am 15. Februar 2017 (hier nachzulesen) haben wir uns gleich zu Beginn des Jahres 3122 Florence (1981 ET3) vorgeknöpft. Der zum Erdvorbeiflug von Florence losgetretene Hype in den Medien war zwar übertrieben, doch war es zugegeben doch ein schöner 5-km-Brocken der in "nur" sieben Mondentfernungen an der Erde vorbeizog.



In diesem Bild sieht man die kurze Spur, die Florence im Sternengewimmel der Konstellation Füchschen gezogen hat. Das Bild ist eine Summe von 40 einminütigen Aufnahmen durch den 6"-f/6.7-Refraktor des Observatoriums "torretta" in Bruneck. Aufnahmekamera war eine ST-10XME. Mehr Informationen zu dieser Beobachtung gibt's hier.
Dann wurden wir etwas übermütig... 🙈
Am Abend des 11. Oktobers 2017 wollten wir das nur ca. 20 m große NEO-Objekt "2012T…

Astrolog - die Vierte!

Bild
Bereits seit Beginn unserer "ernsthaften" Beobachtungstätigkeit führte die Astrogruppe ein Logbuch! Was anfangs jedoch nicht mehr als eine vierspaltige Tabelle mit einigen mageren Infos auf unserer Website war (siehe unten stehenden Screenshot), begann spätestens nach unserer Teilnahme am Workshop "From school to science" in Belgien im Jahr 2012 zu wachsen!



In Blankenberge, an der belgischen Nordseeküste, führte uns Prof. Christiaan Sterken die Wichtigkeit des systematischen und gewissenhaften Aufzeichnens sämtlicher beobachtungsrelevanten Details vor Augen. Nur so könne nach Jahren oder gar Jahrzehnten die Güte und Aussagekraft von Beobachtungsmaterial noch bewertet werden. Gerade in der Astronomie, wo selbst schnelle Vorgänge gerne Jahrzehnte oder gar Jahrhunderte in Anspruch nehmen, ist man stets über belastbare Daten aus der Vergangenheit froh.

So wurde unsere spartanische Tabelle im Schuljahr 2012/13 eingemottet und vom damaligen Astrogruppenmitglied Tiziano M…

Beobachtung von VV Cephei am 17. September

Bild
Am letzten Mittwoch hat sich die Astrogruppe erneut VV Cephei vorgeknöpft. Es war dies die siebte Beobachtung dieses mit freiem Auge gerade eben sichtbaren Sterns und langsam haben wir den Bogen raus...

Aber vielleicht muss ich etwas ausholen:

Vor mehr als zwei Jahren hat sich die Physik-Fachgruppe unsere Schule einen Spektrographen zugelegt und auf meine Anregung hin ist es einer geworden, welcher auch für Astrozwecke taugt. Damit können wir das Licht, das uns von den Sternen erreicht, in die verschiedenen Farbkomponenten zerlegen und damit im Detail untersuchen.

Der DADOS der Firma Baader ist ein Gitterspektrograf mit austauschbarem Reflexionsgitter (200, 900 bzw. 1200 Linien/mm), sodass man diverse Auflösungen im aufgenommenen Spektrum erzielen kann. Im nachstehenden Bild ist der Spektrograph am Sekundärfokus unseres zehnzölligen Meade LX200 montiert.


Gehalten wird das etwa 2 kg schwere Setup von einer Baader Click-lock-Klemme (ganz oben). Auf der rechten Seite sieht man die Videok…